26 Milliarden Schulden sind genug

Webmaster, 21. Mai 2010 | Land + Wirtschaft, Pressespiegel

Die Euro-Krise rückt derzeit die Staatsschulden in den Mittelpunkt der Diskussion. Doch einen Schuldenberg von insgesamt 26 Milliarden Euro haben auch die beiden staatlichen Infrastrukturunternehmen ÖBB und ASFINAG angehäuft.

Bau der S 37 wäre Vertragsbruch

Webmaster, 23. April 2010 | Allgemein, Pressespiegel

Die S 37 widerspricht dem Verkehrsprotokoll der Alpenkonvention. Darin hat sich die Republik Österreich nämlich verpflichtet, zum Schutz des alpinen Raumes und seiner Bewohner auf den Bau neuer hochrangiger Straßen für den Alpen querenden Verkehr zu verzichten. Somit wäre der Bau der Schnellstraße ein Vertragsbruch. Und würde die Kärntner Bevölkerung mit einer dritten Durchzugsroute belasten.

Ministerin Bures plant „Prioritätenliste“

Webmaster, 28. Februar 2010 | Pressespiegel, S 37 offiziell

Experten, wie der Vorstand des Instituts für Transportwirtschaft und Logistik an der
Wirtschaftsuniversität Wien, Sebastian Kummer, hätten radikalere Vorschläge: So könnte etwa die
geplante S37, eine Verlängerung der Murtal-Schnellstraße S36 nach Klagenfurt, ersatzlos gestrichen
werden.

Bürgermeister erfreut über mögliches Aus

Webmaster, 20. Dezember 2009 | Pressespiegel, S 37 offiziell

Heinz Wagner, Bürgermeister von Micheldorf, war immer gegen den Vollausbau: “Wir sind ja stärker betroffen als andere Gemeinden. Außerdem haben wir wirtschaftlich nichts davon, wie Landeshauptmann Gerhard Dörfler behauptet. Den Bürgern und mir ist es recht, wenn der Ausbau nicht kommt.” Für den Sicherheitsausbau in Pöckstein ist er aber. Martin Gruber, Bürgermeister von Kappel, ist dafür, dass die Maut wieder aufgehoben wird, wenn der Vollausbau nicht kommt.

S37 ist Fixstarter für das Abstellgleis

Webmaster, 13. Dezember 2009 | Pressespiegel, S 37 offiziell

Das aus der Spur geratene Autobahnbaubudget der Asfinag beginnt zu beunruhigen, eine Arbeitsgruppe soll das Ausbauprogramm abspecken. Gesucht werden sollen jene Autobahnstücke, die möglichst weit in die Zukunft verschoben oder komplett auf Eis gelegt werden sollen. Als Fixstarter für das Abstellgleis gilt auch die Klagenfurter Schnellstraße S37.

Mit dem Antrag kippt Verordnung

Webmaster, 16. Oktober 2009 | Allgemein, Pressespiegel

Ausbaugegner sind mehr denn je zuversichtlich, dass der Bau der S 36 verhindert werden kann. Anlass ist Antrag beim Verfassungsgerichtshof, die Trassenverordnung aufzuheben.

Wenn eine Prüfung zu “Farce” wird

Webmaster, 6. Oktober 2009 | Pressespiegel, Transit

Einfache Festlegung der Strecke war rechtswiedrig – Herbert Haller, VfGH-Richter

Guter Hirte?

Gerald, 15. August 2009 | Allgemein, Pressespiegel

Wenn Jesus auch so gedacht hätte, dann gäbe es heute kein Christentum. Leben heißt sich entscheiden und seinen Beitrag zur Schöpfung zu leisten. Also bitte Hr. Pepper, das Gleichnis von Schaf und Hirte nochmals überdenken.

Die S 37-Krise zieht weitere Kreise

Webmaster, 5. August 2009 | Aktivitäten+Termine, Pressespiegel

Die Beeinträchtigungen durch die horrende Zunahme des Verkehrs auf der geplanten S37 lässt viele Bürger bereits jetzt schlecht schlafen. Noch bevor die Verkehrslawine zu rollen beginnen könnte, würde es bereits richtig schlimm werden. Die jahrelangen Staub- und Lärmbelastungen beim Bau einer 25 -35 breiten Trasse sind enorm. Die Vorbereitungen laufen bereits.

Was soll man sich dabei denken ?

Herbert H, 11. Juli 2009 | Leserbriefe, Pressespiegel

Der Murtaler Zeitung war der Platz nicht zu schade, diese abgedroschenen, unwahren Aussagen in offenbar voller Länge wiederzugeben, während sie just den Mittelteil meines Leserbriefes, der auf diese, Moders Worte die passenden Antworten gibt, enthielt. Damit wurde der Leserbrief zahnlos und seiner eigentlichen Aussagekraft beraubt und die Chance vertan, gemäß dem gutem Vorsatz PRO und KONTRA gegenüber zu stellen

Umweltzerstörung durch Hirnwäsche

Webmaster, 16. Juni 2009 | Gesundheit, Pressespiegel

Immer mehr verantwortungsbewusste Bürger haben längst erkannt, dass unser Land unter zu vielen überdimensional ausgebauten Fahrbahnen leidet.

Protestaktion in Wien

Judith, 3. Juni 2009 | Aktivitäten+Termine, Allgemein, Pressespiegel

Mitglieder der Bürgerinitiativen, die sich gegen den Ausbau der S 36/S 37 einsetzen, gehen jetzt auf die Straße. Aber nicht in heimischen Gefilden, sondern vor dem Wiener Parlament: “Ziel ist die Änderung der geplanten Novelle des Umweltverträglichkeitsprüfungs-Gesetzes”, erklärt Peter Hasler von der Bürgerinitiative Neumarkt.

Auer will Initiative “Pro-S37″ gründen

Webmaster, 16. Januar 2009 | Leserbriefe, Pressespiegel

Wer in Kärnten die B 317 an die ASFINAG überträgt, lässt alle Nordkärntner Pendler voraussichtlich ab Fertigstellung der S37 (= Einführung der Road Pricing auch für PKW) mit einem Monatsgehalt jährlich “bluten” – oder verdrängt diese Menschen auf die Landstraßen und Ortsdurchfahrten, und stiehlt ihnen damit täglich eine Stunde Lebenszeit.

Kärnten ans Autobahn Kreuz genagelt

Webmaster, 4. Januar 2009 | Politik, Pressespiegel

Auch wenn Verkehrsreferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler und die Asfinag nicht müde werden, das Gegenteil zu beteuern: Der Ausbau der Schnellstraße S 37 zwischen Klagenfurt und Judenburg zu einer Autobahn hieße, unserem kleinen Land auch noch eine dritte Transitroute zuzumuten.

STOP S 37 leuchtet gegen Transit

Webmaster, 22. Dezember 2008 | Pressespiegel, Transit

An alle (Gleichgesinnte, Familien, Nachbarn, Kinder, Jugendliche usw.) die ein sichtbares Zeichen für unsere Zukunft, Region und Natur und gegen den Ausbau der S37 setzen wollen.

Über zerstörte regionale Strukturen…

Webmaster, 19. Dezember 2008 | Allgemein, Pressespiegel

Drei Tage Schlechtwetter, eineinhalb Meter Schnee, 16 Stunden stromlos, schulfrei für die Kinder – das sollte bei funktionierenden regionalen Strukturen kein Problem sein. Und genau hier liegt „der Hund begraben!“

Spitzenjurist: Die S37 ist rechtswidrig

Webmaster, 21. November 2008 | Allgemein, Pressespiegel

Während die Asfinag unverdrossen ihre Ausbaupläne verfolgt, wächst der Widerstand gegen die „Quasi-Autobahn“. Jetzt ist sogar ein Verfassungsrichter dabei.

Geheimpapier Knoten Klagenfurt Nord

Webmaster, 28. Oktober 2008 | Pressespiegel, Transit

Im Nordern Klagenfurts ist der Bau eines riesigen Verkehrsknotens geplant! Aus einem vertraulichen Bericht der Asfinag ist durchgesickert, dass der Neubau auf einer bis zu 70 Fußballfelder großen Fläche entstehen soll.

Ruhig schlafen?

Webmaster, 23. September 2008 | Politik, Pressespiegel

Straßengegner können also ruhig schlafen. Entweder der Lückenschluss Richtung Kärnten wird nie fertig – und wenn doch, dauert es noch Jahrzehnte.

Protest gegen zweite Südautobahn

Webmaster, 27. August 2008 | Pressespiegel, Transit

Laut Autobahngegnern sei die neue Verbindung vom europäischen Nordosten in den Süden kürzer als die bestehende. Deshalb sei zu befürchten, dass sie zur Haupttransitroute auf dem Weg von Berlin nach Neapel wird.

Es rauscht im Blätterwald

Webmaster, 8. August 2008 | Allgemein, Pressespiegel

Vier kritische Zeitungsartikel zum Vollausbau der S 37

Der Sondermaut- Vorschlag regt auf

Webmaster, 8. August 2008 | Politik, Pressespiegel

„Sie können versichert sein, dass mir die wirtschaftliche Entwicklung der Region Mittelkärnten ein wichtiges Anliegen ist.“ Auf der anderen Seite wolle er aber den Menschen in der Tourismusregion im Bezirk Murau „Existenzsorgen“ nehmen.