Auf dem Rücken unserer Kinder

Webmaster, 21. Oktober 2011 | Allgemein, Politik

Gedanken von Dr. Harald Frey – TU Wien
Ein Großteil der über 2300 Gemeinden Österreichs steckt in finanziellen Problemen und muss zumindest in den nächsten Jahren massiv sparen. Bis zum Jahr 2014 sollen Österreichs Kommunen beinahe 1,5 Milliarden Euro fehlen. Gleichzeitig wird auf Bundes- wie auf Landesebene nach wie vor massiv Geld in den Ausbau so [...]

!!! STOP !!!

Gerald, 14. November 2010 | Politik, S 37 offiziell

Das Verkehrsministerium beginnt umzudenken
„Es gilt zu verhindern, dass die Achse S6, S36, S37 eine zweite hochrangige Achse parallel zur A2 wird. Durch diese Überlegungen sind auch die S36-Abschnitte zwischen Judenburg und Scheifling in ihrem Ausbaugrad neu zu überdenken, um eine bestmögliche Verkehrsentlastung für die Ortschaften zu gewährleisten und die Eröffnung einer neuen Transitachse zu verhindern.”
Dieser [...]

Offener Brief an die hohe Politik

Gerhard F, 12. Mai 2010 | Allgemein, Politik

Wir, die Bevölkerung von Unzmarkt-Frauenburg, sind gegen den Ausbau der S36 zu einer 4-spurigen Transitautobahn quer durch unseren wunderschönen Ort mit bis zu 13 Meter hohen Mauern, die unseren Ort teilen – wie damals Berlin – und unsere Lebensgrundlage, wie Gesundheit und Lebensqualität für immer zerstören würde.

Drunter oder drüber?

johannstocker, 23. August 2009 | Allgemein, Politik, S 37 offiziell, Transit

Ein Bewohner von Eisentratten, den ich zufällig am Platz vor der Kirche getroffen habe, vermittelt dieses Gefühl. Die Eisentrattener sind eben wie Clochards – sie leben unter der Brücke.

Demokratie oder Bürgerpflanz?

Johann Rainer, 28. Mai 2009 | Leserbriefe, Politik

Nicht nur von Ihrer Partei, auch von Ihnen persönlich als Frau in diesem für die kommenden Generationen wegweisenden Amt hätte ich und mit mir viele andere in die Zukunft denkende Menschen innovativere Entscheidungen und mehr Gespür für die grundlegenden Lebensbedürfnisse und Rechte der Menschen erwartet.

Verkehrsprotokoll ratifiziert

Webmaster, 22. April 2009 | Politik, Verkehrskonzepte

Das Übereinkommen über den Schutz der Alpen (Alpenkonvention) wurde am 7. November 1991 von der Europäischen Gemeinschaft in Salzburg unterzeichnet und trat am 4. April 1998 in Kraft. Vertragsparteien sind Deutschland, Frankreich, Italien, Liechtenstein, Monaco, Österreich, Slowenien und die Schweiz. In verschiedenen Protokollen, die der Alpenkonvention angefügt sind, werden konkrete Maßnahmen festgelegt, die von den Vertragsparteien umzusetzen sind.

Protest vor Kärntner Landesregierung

Webmaster, 26. Februar 2009 | Aktivitäten+Termine, Politik

VERKEHRT-Obfrau Reiffenstein: „BZÖ-Landeshauptmann Dörfler ist Interessensvertreter der Schwerverkehrs-Lobby!“ Grüne, FPÖ und SPÖ sowie ÖVP-LR. Martinz klar gegen Vollausbau der S 37.

Ausbau ohne Transit gibt es nicht

Webmaster, 25. Februar 2009 | Politik, Transit

Einen Ausbau der S 37 zwischen Klagenfurt und dem steirischen Scheifling ohne zusätzlichen Verkehr gibt es nicht! Da stellen sich ein paar Politiker die Welt einfacher vor, als sie ist”, sagt Verkehrsplaner Kurt Fallast und widerspricht damit der Ansage von Landeshauptmann Gerhard Dörfler (BZÖ) der fordert: “Ja zum Ausbau. Aber: nein zum Transit.”

Ärzte gegen Verkehr

Webmaster, 8. Februar 2009 | Gesundheit, Politik

Sehr geehrte Damen und Herren!
Wir, Ärztinnen, Ärzte und Gesundheitsorganisationen in Europa, wenden uns an Sie, weil wir in Sorge um die Gesundheit unserer Patientinnen und Patienten sind.

Die Frist ist um…

Webmaster, 8. Februar 2009 | Politik, S 37 offiziell

Die S37 würde wegen ihrer funktionellen Einbindung in das europäische hochrangige Straßennetz erhebliche Verkehrsströme an sich ziehen, die über den Semmering oder den Schoberpass fließen.

11 Fragen

Ulrike, 7. Februar 2009 | Politik, S 37 offiziell

Seit Monaten wird in Kärnten eine äußerst kontroversielle Diskussion um den geplanten Vollausbau der S37 geführt. Wir, die Vertreterinnen und Vertreter von VERKEHRT Bürgerinitiative Maria Saal gegen Transit sind davon überzeugt, dass am 1. März 2009 Ihre Haltung, bzw. die Haltung Ihrer Wahlwerbenden Gruppe, in dieser Frage eine wesentliche Entscheidungsgrundlage für die Wählerinnen und Wähler der betroffenen Region sein wird.

Kärnten ans Autobahn Kreuz genagelt

Webmaster, 4. Januar 2009 | Politik, Pressespiegel

Auch wenn Verkehrsreferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler und die Asfinag nicht müde werden, das Gegenteil zu beteuern: Der Ausbau der Schnellstraße S 37 zwischen Klagenfurt und Judenburg zu einer Autobahn hieße, unserem kleinen Land auch noch eine dritte Transitroute zuzumuten.

Arbeitsmarktpolitische Steinzeit

Fritz Gurgiser, 2. Januar 2009 | Politik, Transit

Wenn man Milliarden Steuergeld unter dem Titel Arbeitsplatzsicherung in die angeführten Projekte mit Ausnahme von Sanierungen oder Bahnhofsbauten investiert, ist das nicht nur grundfalsch, sondern schlichtweg grob fahrlässig.

Gemeinden gegen geplante S37

Webmaster, 1. Januar 2009 | Politik, Transit

Sechs Gemeinden in der Steiermark und eine Gemeinde in Kärnten nahmen bereits in einem Gemeinderatsbeschluss offiziell Stellung. Mit St.Lorenzen bei Schiefling und Maria Saal, wo noch kurz vor Weihnachten ein weitere ablehnende Beschlüsse gefasst wurden, sind nun schon neun betroffene Anrainergemeinden entschieden gegen die vorliegenden Pläne.

Die “Enteignung” hat schon begonnen

Judith, 19. Dezember 2008 | Politik, S 37 offiziell

Wir wollen keine Autobahn und deshalb wollen wir auch kein Stückchen eines Gemeindegebiets im Planungsgebiet, die Planungen sollten umgehend eingestellt werden. Eine hochrangige alpenquerende Straße ist rechtswidrig. Warum will man unser Geld für Planungen ausgeben?

Shocking: “Who killed the electric car?”

Webmaster, 14. Dezember 2008 | Politik, Verkehrskonzepte

Vor zehn Jahren führte General Motors in Kalifornien die Elektrofahrzeuge EV1 ein. Sie fanden grossen Anklang. Doch heute sind die meisten Modelle verschrottet. Was ist passiert? Das Elektromobil EV1 wurde von General Motors – trotz großer Nachfrage – verschrottet.

An den Gemeinderat St.Georgen/Längsee

Hallers, 12. Dezember 2008 | Politik, Transit

Abgesehen von der Wahrung ureigenster Interessen könnte sich die Gemeinde St. Georgen damit große Verdienste um die Bewahrung wertvollen Lebensraums in einer Landschaft erwerben, die zu den schönsten in Kärnten zählt.

Analyse: 37 Fragen und 24 Antworten

Webmaster, 26. September 2008 | Politik, Transit

Die Abgeordneten Dr. Gabriela Moser und Freundinnen und Freunde stellten an den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie eine Parlamentarische Anfrage zum Ausbau der S37. Lesen Sie die Fragen, die Antworten und eine Analyse.

Ruhig schlafen?

Webmaster, 23. September 2008 | Politik, Pressespiegel

Straßengegner können also ruhig schlafen. Entweder der Lückenschluss Richtung Kärnten wird nie fertig – und wenn doch, dauert es noch Jahrzehnte.

Demokratie live beim Transitgipfel

Webmaster, 28. August 2008 | Aktivitäten+Termine, Politik

Eine glaubwürdige Politik muss zu den vorliegenden Plänen sagen: Jetzt einmal Stopp und denken wir darüber nach, wie ein Verkehrskonzept für die Zukunft wirklich aussehen muss. Planen muss man mit den Menschen, also weg von der Umklammerung der Asfinag.

Parlamentarische Anfrage zur S 37

Webmaster, 12. August 2008 | Politik, S 37 offiziell

Parlamentarische Anfrage der Abgeordneten Dr. Gabriela Moser, Freundinnen und Freunde an den Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie betreffend 37 Fragen zur S37

Der Sondermaut- Vorschlag regt auf

Webmaster, 8. August 2008 | Politik, Pressespiegel

„Sie können versichert sein, dass mir die wirtschaftliche Entwicklung der Region Mittelkärnten ein wichtiges Anliegen ist.“ Auf der anderen Seite wolle er aber den Menschen in der Tourismusregion im Bezirk Murau „Existenzsorgen“ nehmen.

Schlagabtausch Bürger gegen Politikerin

Webmaster, 28. Juli 2008 | Allgemein, Politik, Transit

Frau Landesrat Edlinger-Ploder plädiert für Vollausbau der S37 / S36 und entfacht einen Sturm der Entrüstung

Demonstration beim Europaforum

Webmaster, 25. Juli 2008 | Politik, Transit

Bei der Ankunft in aller Früh wurden Fachmänner, Expertinnen und die politische Prominenz mit Transparenten und Gesprächswünschen empfangen. Vertreter vieler Bürgerinitiativen entlang der geplanten Ausbaustrecke demonstrierten ihre Sorgen über die Folgen der geplanten Ausbaumaßnahmen.

Autofahren ist heilbar!

Webmaster, 21. Juli 2008 | Netzwerk, Politik

Informationsarbeit und Wachrütteln der Bevölkerung für die Bürgerinitiative VERKEHRT derzeit an erster Stelle.

Petition an den Herrn Bundespräsidenten

Ulrike, 12. Juli 2008 | Politik, Transit

Wir bitten Sie daher, sehr geehrter Herr Bundespräsident, unseren Widerstand gegen den Ausbau der S37 zu unterstützen. Weiters ersuchen wir Sie, Ihren Einfluss geltend zu machen und sich für zukunftsweisende Verkehrskonzepte einzusetzen.

Ist Kärnten eine chinesische Provinz?

Webmaster, 9. Juni 2008 | Politik

Wir wollen schon den Willen des Volkes erfüllen. Vorher ist aber noch dem Volk zu erklären, was denn sein Wille sei. Kritische Stimmen können wir dabei keine brauchen. Auf gut Kärnterisch: “Lang lebe die Demokratur!”