Initiativen aller Länder vereinigt Euch!

Peter Hasler, 10. Juli 2011 | Netzwerk, S 37 offiziell

29.6.2011: Pressefrühstück aktion21

Als Vertreter unserer 16 Bürgerinitiativen war ich beim Pressefrühstück zum Thema “Wutbürger überall. Auch bei uns. Nicht nur in Wien – in ganz Österreich” vertreten. Vetreter von Bürgerinitiativen aus Wien und den Bundesländern stellten ihre Anliegen vor. Alte Bekannte von anderen “verhinderungswürdigen Straßenprojekten”, z.B. Johann Raunikar (S7) waren ebenfalls vor Ort, aus Klagenfurt waren z.B. drei Vertreter von Bürgerinitiativen gegen das Gaskraftwerk Klagenfurt dabei.
 
Grundtenor aller Bürgerinitiativen: Wir sind entrüstet, dass unsere Fachleute kein Gehör bei den politischen Entscheidungsträgern finden. Vielfach werden wichtige Informationen zurückgehalten, um den Menschen ein falsches Bild von Projekten vorzugaukeln. Wir haben das Recht, Bescheid zu wissen und wesentliche Entwicklungen in unserem Lebensraum mitzugestalten. “Wir wollen keine neue Partei gründen, wir wollen die bestehenden zum Umdenken zwingen. Wir wählen Euch ab, wenn ihr weiterhin gegen die Interessen der Bürger handelt. Ihr müsst in einen Dialog mit uns treten!”
 
Damit wollen wir die Politik landes- und bundesweit unter Druck setzen. Wir könnten durch diesen Zusammenschluss sehr viele sein. Mediale Präsenz und Erfahrungs-Austausch bundesweit ist ein großer Vorteil für jede regionale Bürgerinitiative. Mehr Infos : Der Verein “Aktion 21″ wächst zur Österreich-Plattform
 

Video: Pressefrühstück der Aktion 21 am 29. Juni 2011
Videogröße 264 MB; Dauer: 71 min

 
 
 

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben