Monatsarchiv für Dezember 2008

STOP S 37 leuchtet gegen Transit

Webmaster, 22. Dezember 2008 | Pressespiegel, Transit

An alle (Gleichgesinnte, Familien, Nachbarn, Kinder, Jugendliche usw.) die ein sichtbares Zeichen für unsere Zukunft, Region und Natur und gegen den Ausbau der S37 setzen wollen.

Leise rieselt der Feinstaub…

Franz Kerschbaumer, 22. Dezember 2008 | Allgemein, Transit

Es geht nicht mehr darum, Ausbau von S36 und S37 zu verhindern (ist sicher noch unser primäres Ziel), sondern die Sackgasse „ Mobilität und Transport nur auf Straßen und Autobahnen“ zu verlassen und endlich eine Umkehr aus dieser Sackgasse einzuleiten.

Die “Enteignung” hat schon begonnen

Judith, 19. Dezember 2008 | Politik, S 37 offiziell

Wir wollen keine Autobahn und deshalb wollen wir auch kein Stückchen eines Gemeindegebiets im Planungsgebiet, die Planungen sollten umgehend eingestellt werden. Eine hochrangige alpenquerende Straße ist rechtswidrig. Warum will man unser Geld für Planungen ausgeben?

Über zerstörte regionale Strukturen…

Webmaster, 19. Dezember 2008 | Allgemein, Pressespiegel

Drei Tage Schlechtwetter, eineinhalb Meter Schnee, 16 Stunden stromlos, schulfrei für die Kinder – das sollte bei funktionierenden regionalen Strukturen kein Problem sein. Und genau hier liegt „der Hund begraben!“

Was läuft hier eigentlich verkehrt?

Gerhard Reibling, 19. Dezember 2008 | Allgemein, Verkehrskonzepte

Sollte (könnte) nicht unser gemeinsames Ziel dieses sein, dass wir uns vorsorgend für uns und spätere Generationen damit beschäftigen, längst vorhandene Ideen und Konzepte zur Reduzierung des PKW/LKW-Verkehrsaufkommens auf den schon bestehenden Straßen zuzulassen und umzusetzen

Shocking: “Who killed the electric car?”

Webmaster, 14. Dezember 2008 | Politik, Verkehrskonzepte

Vor zehn Jahren führte General Motors in Kalifornien die Elektrofahrzeuge EV1 ein. Sie fanden grossen Anklang. Doch heute sind die meisten Modelle verschrottet. Was ist passiert? Das Elektromobil EV1 wurde von General Motors – trotz großer Nachfrage – verschrottet.

An den Gemeinderat St.Georgen/Längsee

Hallers, 12. Dezember 2008 | Politik, Transit

Abgesehen von der Wahrung ureigenster Interessen könnte sich die Gemeinde St. Georgen damit große Verdienste um die Bewahrung wertvollen Lebensraums in einer Landschaft erwerben, die zu den schönsten in Kärnten zählt.

Informationsoffensive in St.Georgen/Längsee

Hallers, 1. Dezember 2008 | Aktivitäten+Termine, Gesundheit

Die „Bürgerinitiative St.Georgen am Längsee gegen Transit“ ist mit zwei Informationsveranstaltungen erfolgreich an die Öffentlichkeit getreten und löste damit das Versprechen ein, ab einem Stand von 100 Unterstützungserklärungen eine Informationsoffensive zu beginnen.