Ruhig schlafen?

Webmaster, 23. September 2008 | Politik, Pressespiegel

aus Kleine Zeitung 23.September 2008 | Josef Fröhlich

Kommentar

Bald scheint der Ausbau der S 36 loszugehen. Beim Teilstück St. Georgen-Scheifling will man bis zum Jahresende starten.
Gut möglich, dass es bei diesem Teilstück bleibt. Denn ein Vollausbau der Straße Richtung Kärnten wird immer schwieriger. Unter anderem, weil Politiker jetzt draufkommen, dass man bisher zuwenig geredet habe.

“Über hundert Ecken” sei diskutiert worden, meint der rote Abgeordnete Christian Füller. Sein schwarzer Kollege Johann Bacher ruft sicherheitshalber nach einem Arbeitskreis – bekanntlich die beste Ausrede, wenn man nicht mehr weiter weiß.

Der Widerstand gegen den Ausbau wächst. Politiker trauen sich deshalb nicht mehr klar für die Straße Stellung zu beziehen, wie sie es früher so leidenschaftlich getan haben. Und nicht zu vergessen: In Kulm könnte auch der jetzt entdeckte Wachtelkönig zur Verzögerung des Projektes beitragen.

Straßengegner können also ruhig schlafen. Entweder der Lückenschluss Richtung Kärnten wird nie fertig – und wenn doch, dauert es noch Jahrzehnte.
 
 
 

Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben